Kürbisauflauf

die Schale vom Hokkaidokürbis wird beim Kochen weich und kann mitgegessen werden. Für den Auflauf wird der Kürbis gewaschen und seitlich beginnend mit einem scharfen Messer stückweise zerkleinert. Die Kerne werden entfernt.

Die geschnittenen Happen werden in eine flache Auflaufform gefüllt. Nach Belieben kann das Gemüse mit Käse (Mozzarella, Feta, Hartkäse etc.) überbacken werden. Das dauert ca. 20-30 Minuten bei 220C.

Zum Schluss wird das Gericht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verfeinert. Dazu schmeckt auch ein kleiner grüner Salat.

Kürbissuppe

für ca. 5 Portionen:
  • 1 kg Kürbis
  • 150 g Karotten
  • 1 Zwiebel oder Schalotten etc.
  • etwas Öl
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • Seidentofu oder Milch
  • Salz, Muskatnuss
Das Öl in einem Topf erwärmen. Zuerst die geschnittene Zwiebel, dann Kürbis und Karotten dazu geben. Anschließend mit allen weiteren Zutaten auffüllen und ca. 15 Minuten kochen. Zum Schluss die Suppe pürieren und pfeffern. Schmeckt auch mit (Roggen)brot als Beilage.